Neuheiten Die Modellbahnwerkstatt

Neuheiten Die Modellbahnwerkstatt

Neuheiten Harzer Gebäudebausätze in H0

Die Modellbahnwerkstatt in Wuppertal erweitert im Oktober 2017 die Serie von Gebäudebausätzen rund ums Thema Harz. Bisher sind in H0 erschienen der Bahnhof Steinerne Renne, die Bahnmeisterbude Gernrode sowie zwei Fachwerkhäuser im typischen Harzer Stil.
Ein weiterer HSB-Bahnhof, eine Variante in Spur 0 sowie neue Altstadt-Häuser sind die aktuellen Neuheiten. Alle vorgestellten Bausätze sind ab sofort lieferbar. Der Vertrieb erfolgt direkt über uns.

 

Bahnhof „Schierke“

Auf dem Weg von Drei Annen Hohne auf den Brocken legen die Dampfloks der HSB in Schierke eine Pause ein. Hier wird nochmal Wasser gefasst, bevor der Gipfel erklommen wird.
Das Bahnhofsgebäude Schierke liegt auf 685 Metern über NN und wurde 1898 in Betrieb genommen. Das Gebäude ist in der Grundstruktur noch erhalten. Im Laufe der Zeit wurden einige Änderungen vorgenommen, so ist der vordere Anbau neueren Datums. Heute ist hier die HSB-Verkaufsstelle untergebracht.

Das Modell besteht aus stabilem Buchkarton und hochwertigem eingefärbten Architekturkarton. Mehrschichtige Fenster, gravierte Mauerteile und viele Details runden das Modell ab.

Länge 375 mm, Breite 170 mm, Höhe 70 mm
Artikel-Nr. 1810, Bausatz Bahnhof „Schierke“ Spur H0, 119,90 Euro

 

Bahnmeisterbude „Gernrode“ in Spur 0

Nach dem H0-Modell ist dieses Kleingebäude jetzt in der Variante Spur 0 lieferbar.

Das Vorbild steht als restauriertes Denkmal an der Selketalbahn im Bahnhof Gernrode. Ursprünglicher Standort war der Bahnhof Alexisbad. In einer Rettungsaktion hat der Freundeskreis Selketalbahn dieses Gebäude am alten Standort abgebaut und auf einem Güterwagen nach Gernrode gebracht, umfassend restauriert und auf einen neuen Sockel gestellt.

Der Bausatz besteht aus MDF und Architekturkarton. Das Modell weist hat ein fein detailliertes Fachwerk, einen gravierten Ziegelmauersockel und ein graviertes Schindeldach.

Länge 97 mm, Breite 75 mm, Höhe 77 mm
Artikel-Nr. 1842, Bausatz Bahnmeisterbude „Gernrode“ Spur 0, 27,90 Euro

 

Harzer Stadthäuser – Altstadtkonzept Wernigerode

Wernigerode hat eine sehenswerte Altstadt zu bieten. Diese ist Vorbild für unsere Stadthäuser mit typischem Harzer Fachwerk. Drei verschiedene Gebäude sind der Startschuss für eine neue Serie von H0-Modellen. Wobei Fachwerk nicht immer nur schwarz-weiß bedeuten muss. In Wernigerode findet man an den Häuserfronten und Fenstern eine umfangreiche Farbpalette. Nicht umsonst trägt der Ort den Beinamen „Die bunte Stadt am Harz“.
Weitere Gebäude vor allem rund um das Westerntor sind in der Planung.

Artikel-Nr. 1920, Harzer Fachwerk-Stadthaus dreistöckig weiß, 49,90 Euro
Artikel-Nr. 1930, Harzer Fachwerk-Stadthaus dreistöckig mit Schaufenstern weiß, 49,90 Euro
Artikel-Nr. 1940, Harzer Fachwerk-Stadthaus zweistöckig mit Tordurchfahrt weiß, 39,90 Euro

Farbvarianten in lichtgrau und ockergelb werden in Kürze lieferbar sein.

 

Harzer Fachwerkhäuser in neuen Farben

Die bereits erschienenen ein- und zweistöckigen Harzer Fachwerkhäuser mit weißen Fronten sind nun in den Farbvarianten lichtgrau und ockergelb erhältlich.

Artikel-Nr. 1901, Harzer Fachwerkhaus einstöckig lichtgrau, 44,90 Euro
Artikel-Nr. 1902, Harzer Fachwerkhaus einstöckig ockergelb, 44,90 Euro
Artikel-Nr. 1911, Harzer Fachwerkhaus zweistöckig lichtgrau, 49,90 Euro
Artikel-Nr. 1912, Harzer Fachwerkhaus zweistöckig ockergelb, 49,90 Euro

Alle Modellfotos: Die Modellbahnwerkstatt (Thomas Ermels)
www.die-modellbahnwerkstatt.de

Von | 2017-11-11T12:28:06+00:00 November 12th, 2017|Generelle News, Pressemitteilungen|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar